„Brücken bauen mit Musik“ – Aktionstag am 5. Mai

Brücken bauen mit Musik“ – ein gemeinschaftlicher Aktionstag des Eisenacher Wartburg-Radios und der Musikschule Alexander Blume,  in Eisenach anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, gefördert von der AKTION MENSCH.

Am 5. Mai 2018 von 10 bis 16 Uhr laden die Musikschule Alexander Blume und das Wartburg-Radio gemeinsam mit Musiker*innen und Radiomacher*innen auf eine Entdeckungsreise ein, auf der neue Aspekte des Zugangs zu Musik in den Fokus gerückt werden. „Brücken bauen mit Musik“ bietet die Chance, der Welt der Musik auf Wegen näher zu kommen, die für Menschen mit und ohne Behinderung ungewöhnlich und gleichsam vertraut erscheinen. Nach Workshops (Percussion, Body-Percussion, Instrumentalspiel auf Tasteninstrumenten/Gitarren/Bass, rhythmische Bewegung/Tanz, Gesang, Gruppenmusizieren, Klangexperimente) und einem Präsentationskonzert steht die Erkenntnis, dass vorurteilsfreie Sichtweisen über die Fähigkeiten anderer Menschen kreative Prozesse überhaupt erst ermöglichen.

Zusätzlich können die Teilnehmer Einblick in die moderne Radioarbeit erlangen, wobei sie hier nicht nur Zuschauer sondern auch „Macher“ sein können und dürfen. Unter Anleitung eines Redakteurs wird der Umgang mit moderner Radiotechnik gezeigt und es entsteht eine Radiosendung mit Inhalten, die von den Teilnehmern erstellt wurde.
Programm:
10 – 12 Uhr Live Radio (Die Morgenshow am Wochenende & Drehscheibe Eisenach)
10 – 12 Uhr musikalische und Instrumenten-Workshops
12 – 13 Vorstellung des Wartburg-Radios, Möglichkeiten zur Beteiligung im Bürgerradio
13 – 14 Uhr musikalische und Instrumenten-Workshops
14 – 15 Uhr Livesendung mit Akteuren und Ergebnissen des Tages
ab ca. 14:30 Uhr Livesession mit den Musikern und Akteuren des Tages
ab ca. 15:30 Uhr Ausklang

Nutzen Sie die Chance, sich mit Ihren Anliegen und Gedanken im Rahmen des Protestages einzubringen und sich mit Musik und gesendetem Wort Gehör zu verschaffen.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter 03691-881883 oder per e-mail im Wartburg-Radio an.